zone14 vs Veo – Kameras für Fußballaufnahmen und Analyse

Im Gegensatz zu alternativen Analyselösungen ist zone14 die einzige Fußballkamera auf dem Markt, bei der keine großen Vorabkosten anfallen. Die Kamera ist Teil des Abonnementpakets. Das Team von zone14 ist tief im Amateursport verwurzelt und hat die kostengünstigste und benutzerfreundlichste Lösung für Fußballdatenanalyse in den unteren Ligen geschaffen. Trotz der geringeren Kosten kommt die Qualität nicht zu kurz. Die erstellten KI- und Datensysteme weisen einen außergewöhnlich hohen Standard auf. Das „Replay“-System von zone14 ist selbst für Anfänger in taktischen Analysen einfach zu bedienen. Der Fokus liegt völlig auf den Trainern und der Analyse, was nicht bei allen alternativen Optionen der Fall ist. Mit Unterstützung von Partnerclubs arbeiten Programmierer kontinuierlich an der Verbesserung des Systems. zone14 ist die innovativste verfügbare Option.

  • zone14 Kamera System
  • VEO Fußball Kamera
zone14 Kamera SystemVEO Fußball Kamera
$
/year
$
/year
PriceSubscription packages starting from 115€ per month for unlimted teamsCamera costs 999€, subscription starting from 67€ per month for use by one team
SpielerdatenJaNein
TrainingsanalyseJaJa, aber nicht für Situationen optimiert, in denen mehrere Bälle im Spiel sind
LivestreamsJa, integriert in zone14 TV YouTubeJa, über die VEO-App
SpielplanungJaNein
Auswärtsspiele aufzeichnenNeinJa
BatterielaufzeitUnbegrenzt – Kamera ans Stromnetz angeschlossenCa. 4 Stunden Aufnahmezeit
Automatisches Event TaggingAktuell nicht, aber in der Entwicklung für zukünftige Updates.Ja
Live TaggingJaNein
24/7 User SupportJaNein
Audio AufnahmenAuf AnfrageJa
Buy NowBuy Now

Preiswerte Lösung

zone14 bietet eine Lösung für die üblicherweise hohen Investitionskosten für Kameras, die für die Aufzeichnung und Analyse von Fußballspielen erforderlich sind. Das 4K-Kamerasystem ist im Abonnementpreis enthalten, der bei 115 €/Monat beginnt (unbegrenzte Benutzerzahl). Dadurch können Teams vollständig auf die professionelle Analyse von Fußballspielen vorbereitet werden, ohne dass zunächst eine hohe Summe aufgebracht werden muss.

Bei Zone14 fallen keine zusätzlichen Kosten wie Stative, Halterungen und Aufbewahrungskoffer an, da alles, was benötigt wird, im Abonnementpreis enthalten ist. Auch die „Tagging“- und Analysetools sind ohne zusätzliche Kosten erhältlich. Für die Nutzung der Kamera durch mehrere Mannschaften gibt es keine Preiserhöhung, d. h. die erste Mannschaft, die Reservemannschaften und die Jugendmannschaften können alle eine Kamera ohne zusätzliche Kosten nutzen.

Andere Lösungen haben oft hohe Vorabkosten. Veo verlangt beispielsweise 999 €* für seine Kamera, wobei die obligatorischen Abonnementkosten bei 67 €*/Monat beginnen (nur für die Nutzung durch ein Team) und zusätzlich 30 €*/Monat für die Nutzung von Analysetools. Zu den weiteren Kosten zählen notwendige Erweiterungen wie das 7,3-m-Stativ (399 €*) und der Aufbewahrungskoffer (89 €*).

Während Veo es ermöglicht, die Kamera vollständig zu besitzen, bietet das Leasing des Geräts eine Reihe von Vorteilen. Durch Leasing wird die Wartung deutlich einfacher. Bei Störungen ist die Ersatzbeschaffung einfacher. Das Aufrüsten ist einfacher, es ist in Zukunft nicht mehr nötig, ein komplett neues Gerät zu kaufen. Mit fortschreitender Technologie verlieren Produkte mit der Zeit auch an Wert, was es schwierig macht, Produkte zu verkaufen, die sich bereits im Besitz befinden, wenn in Zukunft ein Upgrade möglich wäre. Abonnementdienste sorgen außerdem dafür, dass sich stärker für die Entwicklung engagiert wird, da das Unternehmen hart arbeiten muss, um das Vertrauen und die Loyalität der Kunden zu gewinnen und zu behalten.

(*Preise ohne Mehrwertsteuer)

 Spieler-Tracking-System für zuverlässige Daten

Die KI-Technologie von zone14 wurde darauf trainiert, die Bewegungen der Spieler und nicht die des Balls zu verfolgen. Es ermöglicht den Blick auf Spieler auch außerhalb der Ballbewegung sowie im Ballbesitz. Mit der Spielerverfolgung ist Zone14 ein effektiveres Tool für die Aufzeichnung von Trainingseinheiten und anderen Szenarien, in denen möglicherweise mehrere Bälle im Spiel sind. Dieses System wird den Nutzern bald auch individuelle Spielerdaten ermöglichen können.

Die KI von Veo verfolgt die Ballbewegung, was Vorteile für Live-Übertragungen hat. Im Hinblick auf die Analyse der Spielerpositionierung und die Generierung von Daten ist jedoch ein Spielerverfolgungssystem effektiver.

Aufbauzeit

Bei Veo ist es notwendig, die Kamera nach jeder Verwendung abzunehmen, um sie für das nächste Mal aufzuladen. Eine tragbarere Lösung, bedeutet jedoch zusätzliche Arbeit für kleinere Teams, die nur mit wenigen Mitarbeitern arbeiten und bereits einen vollen Terminkalender haben.

Die erstmalige (und einmalige) Installation der zone14-Analysekamera dauert ca. 45 Minuten; Die Kamera muss nicht jedes Mal nach Gebrauch abgenommen werden. Es kann sogar geplant werden, dass die Kamera im Voraus mit der Aufnahme beginnt. Dies bedeutet, dass am Spieltag keine Vorbereitungen getroffen werden müssen und der Trainer sich nach seiner Ankunft am Spielfeld vollkommen auf das Spiel konzentrieren kann. All dies macht zone14 zu einer nicht zeitaufwändigen Analyselösung, die es den Teams jedoch ermöglicht, die wertvollsten Erkenntnisse für Taktik und Training zu gewinnen

Batterie

Das batteriebetriebene Gerät von Veo kann für Stellplätze an abgelegenen Orten mit begrenzter Stromversorgung nützlicher sein. Dies bedeutet jedoch, dass die Kamera nicht länger als 2-3 Spiele verwendet werden kann. Dies ist nicht immer hilfreich für Spielfelder, auf denen über den Tag verteilt mehrere Spiele gespielt werden. Batterien können auch höhere Kosten verursachen, da sich die Batteriequalität mit der Zeit verschlechtern kann. Das bedeutet, dass nach einigen Jahren ein neues Gerät angeschafft werden muss, da es nicht möglich ist, nur die Batterie auszutauschen. Bei voller Kapazität hat das batteriebetriebene Gerät von Veo eine maximale Aufnahmezeit von ca. 4 Stunden. Es dauert außerdem 4 Stunden, bis die Kamera vollständig aufgeladen ist.

Die Kameras von Zone14 werden direkt an das Stromnetz angeschlossen, ohne dass eine Batterie erforderlich ist. Das bedeutet, dass sich keine Sorgen darüber gemacht werden muss, dass der Akku der Kamera mitten im Spiel leer wird oder die Akkuqualität mit der Zeit nachlässt. Die gleiche Kamera kann den ganzen Tag über für alle stattfindenden Spiele verwendet werden.

Montage

Die Zone14-Kameras ermöglichen eine einfache und sichere Montage an fast jedem Ort. Zur Montage können Flutlichter und andere vorhandene Befestigungen im Vereinsstadion genutzt werden. Durch diese Montageart entfällt die Investition in teure Stative. Wenn diese am Spielfeldrand platziert werden, besteht die Gefahr, dass sie von Spielern umgeworfen oder bei starkem Wind beschädigt werden. Durch die feste Montage ergibt sich auch die Möglichkeit, die Kamera viel höher zu montieren. Dies kann nützlicher sein, um klarere Einblicke in die taktische Positionierung des Teams zu gewinnen.

Der Vorteil eines nicht-festen Montagesystems besteht natürlich darin, dass die Kamera auch an andere Orte mitgenommen werden kann. Allerdings haben Vereine oft festgestellt, dass es nützlich ist, eine Kamera zu haben, die problemlos von allen die auf dem Platz spielen genutzt werden kann.

Bei Veo ist es notwendig, ein Stativ zu kaufen, um die Kamera zu montieren. Der höchste von Veo direkt erhältliche ist 7 Meter hoch. Es ist nicht möglich, die Kamera an Flutlichtern oder anderen Strukturen zu montieren, was bedeutet, dass es beim Aufnehmen bei starkem Wind zu Instabilität oder Schwankungen im Videomaterial kommen kann.

KI und Daten

Veo ist in der Lage, nützliche Daten zu Schlüsselkennzahlen wie Teambesitz, Schüssen und anderen allgemeinen Spielereignissen bereitzustellen. Darüber hinaus können auch Heatmaps erstellt werden. Die aktuelle Einschränkung bei VEO besteht darin, dass wichtige Statistiken zu Entfernungen, Intensitäten und Geschwindigkeit nicht erstellt werden können.

Die Stärke von zone14 liegt in der Nutzung der KI-Fähigkeiten, um Trainern präzise, unschätzbar wertvolle Leistungsdaten zu liefern. Das feste Montagesystem ermöglicht eine präzise Kalibrierung und trainiert die KI, Daten mit außergewöhnlicher Genauigkeit zu generieren. Die Kameras von zone14 sind in der Lage, zurückgelegte Distanzen, Geschwindigkeit und Intensität zu identifizieren (zone14 STATS). Trainer haben bald die Möglichkeit, sich Heatmaps und Live-Positionen von allen Spielern anzeigen zu lassen. Normalerweise sind Investitionen in GPS-Geräte erforderlich, um auf diese Daten zugreifen zu können. zone14 hat dafür eine innovative Lösung mit KI und Video geschaffen.

Live-Funktionen

Veo bietet Live-Streaming-Funktionen direkt über ihre Kamera. Zuschauer können die Veo-App auf einem Mobil-/Tablet-Gerät herunterladen, um Spiele anzusehen, und werden benachrichtigt, wenn ihr Team eine Übertragung startet. Über das Veo-Produzentenpanel können Anzeigetafel-Overlays hinzugefügt werden, damit die Zuschauer problemlos auf dem Laufenden bleiben können.

Zone14 hat kürzlich das umfangreiche „LIVE“-Paket auf den Markt gebracht, das den Benutzern zahlreiche Live-Funktionen bietet. Spiele können über die „REPLAY“-Plattform geplant und live auf YouTube übertragen werden, was einen einfachen Zugriff auf allen Geräten, von Mobiltelefonen über Laptops bis hin zu Smart-TVs, ermöglicht. Anzeigetafel- und Sponsoren-Overlays können problemlos zu den Live-Streams hinzugefügt werden.

Neben der Möglichkeit, Fußballspiele live zu streamen, bietet das „LIVE“-Paket den Nutzern auch die Möglichkeit, Spielanalysen auf dem zweiten Bildschirm durchzuführen. Dies bedeutet, dass der Trainerstab Momente noch einmal beobachten und taktische Änderungen direkt während des Spiels erkennen werden können. Über die „REPLAY“-Plattform kann die Analyse auch aus der Ferne durchgeführt werden. Wichtige Spielmomente können sogar während des gesamten Spiels als „live“ markiert werden, was auch den Analyseprozess nach dem Spiel beschleunigen kann. Ein weiterer Vorteil des Live-Streamings von Spielen mit Zone14 besteht darin, dass die Aufzeichnung sofort in die Cloud hochgeladen wird, wodurch Wartezeiten beim Hochladen nach dem Spiel entfallen.

Share on Facebook
Share on Twitter
Share on Linkedin

Frauen im Fußball - The Talk

Paneldiskussion | 4 März 2024

An der FH Technikum Wien

#SheCanPlay